Andrea Hohlfeld  
~ Heilpraktikerin ~  

02204 / 30 54 10  
  
 


kinesio-taping

Beim sogenannten Tapen handelt es sich um das Aufkleben von elastischen Baumwollbändern direkt auf die Haut. Die Haut wird in dem betroffenen Gebiet durch das Tape wellenförmig angehoben, dadurch kommt es zu einer Druckentlastung, Blut und Lymphe können so besser zirkulieren und die Muskulatur entspannt sich.  Mit den Tapes hat man volle Bewegungsfreiheit, Sport, Schwimmen und Duschen ist mit dem Tape problemlos möglich. Bei Sportübertragungen im Fernsehn kann man heute immer häufiger entsprechend getapte Leistungssportler beobachten, die ihre Tapes sogar bei Wettkämpfen tragen. Sie verbleiben über mehrere Tage auf der Haut und wirkt somit rund um die Uhr.

 

anwendungsgebiete

  • Muskelverspannungen
  • Ischiasbeschwerden/Hexenschuss
  • chronische Rückenschmerzen
  • Wirbelsäulenbeschwerden
  • Gelenkschmerzen
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Tennis-Ellenbogen
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Fersensporn
  • Kopfschmerzen / Migräne
getapter Arm

 

Andrea Hohlfeld
~ Heilpraktikerin ~
Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin in Bergisch Gladbach, Refrath